Horst Günter Ludolf (*22. Februar 1954; †31. Januar 2011) by Flickr nunro76 CC-Lizenzhinweis beachten

Die Ludolfs – Horst Günter Ludolf im Alter von 56 Jahren verstorben

Horst Günter Ludolf (*22. Februar 1954; †31. Januar 2011) by Flickr nunro76 CC-Lizenzhinweis beachten
Horst Günter Ludolf (*22. Februar 1954; †31. Januar 2011) by Flickr nunro76

Es gibt Menschen, die im öffentlichen, wie auch privaten Leben stehen von dessen Tod erfährt man und man nimmt ihn so auf und bei anderen Menschen, da hat man ein gewisses Mitgefühl.
So auch bei Horst Günter Ludolf, den die Meisten nur unter Günter Ludolf „kennen“ dürften, aus der „Kult“-Fernsehdokumentation „Die Ludolfs – Vier Brüder auf’m Schrottplatz„.

Vielleicht gerade weil die Ludolfs vielleicht etwas „naiv“, aber vor allem zurückhaltend und ehrlich daher kommen zu scheinen, „betrifft“ einen der Tod eines ihrer Mitglieder mehr, als den einer anderen öffentlichen Person.

Horst Günter Ludolf, der Telefonist, Kundenberater und zweitälteste der vier Ludolf-Brüder verstarb am Montag, den 31.01.2011 überraschend in seiner Wohnung im rheinland-pfälzischen Dernach. Sein Bruder Uwe Ludolf fand ihn dort morgens friedlich eingeschlafen, wie es Medienberichten verlautet.

Laut einem Interview, das Manfred und Uwe der Rhein Zeitung gaben, sei Günter Ludolf an einem Herzinfarkt verstorben.

Günter Ludolf wird mir als „Ludolfs“-Fan als der freundliche, gelassene, ruhige, mit seinen manchmal lakonischen, manchmal auch depressiv wirkender Kundenberater und Telefonist, der vielleicht ein wenig viel raucht und einen erhöhten Kaffeekonsum aufweist, in Erinnerung bleiben. Ebenso seine stets freundliche Begrüßung am Telefon: „Ludolf, N‘ Guten“ wird Erinnerung bleiben.

Die Famile Ludolf ist sehr gläubig, sie glauben zum Beispiel an einem Leben nach dem Tode. Sie bewahren die Andenken an ihre Verstorbenen und so wissen sie, dass ihr Bruder Günter jetzt bei ihren Eltern und ihrer Schwester ist.
Sie werden ihm immer einen Platz in ihrem Herzen und an ihrem Tisch freihalten.

Das Mitgefühl gilt den verbliebenen drei Brüdern Uwe, Peter und Manfred, sowie der Familie Ludolf.

Mach es gut Günter und Ruhe in Frieden!

Horst Günter Ludolf
*22. Februar 1954 †31. Januar 2011

Quellen:
Spiegel Online: TV-Schrotthändler Ludolf ist gestorben
Rhein Zeitung: Trauer auf dem Schrottplatz: Günter Ludolf ist tot
Bildnachweise:
Die gezeigten Billder stehen unter einer Creative Commons-Lizenz, die du hier nachlesen kannst.
nunro @ ludolfs von nunro76