Mich verlierst du nie!

Er schickte mir diesen Emo-Engel einmal per MMS und es sollte mir sagen: "Du bist nicht alleine!"Es ist nicht so lange her, dass ich in diesem Blog von einem Engel (so nannte ich ihn, weil er mich aus einer Krise befreite und vor einer Dummheit bewahrte) schrieb. Ich vertraute ihm soviel von mir an und er war zu der Zeit ein wichtiger Teil. Doch dann verlor ich den durch einen Fehler, der von mir verschuldet war, als Freund.

Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt nie wirklich jemanden so nah an mich gelassen wie ihn, denn ich hatte gelernt, dass man durch so viel Nähe verletzbar ist und als er weg war verlor ich erneut den Glauben an die Menschen und mir selbst.

Vor allem wollte ich nie mehr einem Menschen so wehtun durch meine Art. Ich muss eine schreckliche Art haben, denn ich tat dem richtig weh.

Neues Vertrauen?!

Doch dann lernte ich jemanden kennen, der mir all das Vertrauen wiedergeben wollte.

Er war so lieb zu mir und schien mich gleich zu verstehen. Er bot mir seine Hilfe an.

Doch ich wollte mich eigentlich nicht mehr auf Menschen einlassen, aber dieser neue Mensch in meinem Leben lies nicht locker.

Ich sagte schon sehr früh zu ihm: „Keiner hält es lange mit mir aus. Mit mir will niemand befreundet sein, weil ich kein Mensch bin, mit dem man sein kann. Ich bin ein Trottel.“

„Doch“, sagte er, „ich halte es mit dir aus.“

Ich erwiderte mit einem Nein und dass mich jeder irgendwann Fallen ließe, wenn er mich genauer kenne. Ich sei nur eine häßliche Kröte, mit der es niemand aushalten könne.

Niemand möchte so etwas wie mich kennen.

Seine Antwort lautet: „Nein Hendrik, ich lasse dich nicht fallen! Du bist nicht häßlich und du bist nicht dumm. Mich verlierst du nie. Du kannst da machen, was du willst. Ich bleibe bei dir.“

„Du wirst sehen, auch du lässt mich fallen, wie es alle machen“, erwiderte ich noch einmal. Aber er ließ nicht locker und bestand immer darauf, dass ich ihn nicht verlieren würde.

Er wollte mir den Glauben in die Mitmenschen wiedergeben und mein Selbstbewusstsein, was schon lange am Boden lag, wieder aufrichten.

Er hat es immer wieder versucht und dafür bin ich ihm dankbar. Auch wenn ich immer wieder so starrsinnig war und es nicht einsehen konnte, dass es einen Menschen gibt, der mich mag und so nimmt wie ich bin.

Als mein Bruder verstarb, war er es, mit dem ich als solches, als erstes reden konnte, der mir zuhörte, der mich aufbaute, der mich tröstete. Er war ein richtiger Freund.

Ich fühlte mich oft so alleine und er schickte mir dann irgendwann per MMS das Bild, das man am Anfang des Artikels sehen kann. Mit dem Bild wollte er mir sagen, dass ich nie alleine sei und er immer bei mir sei.

Wenn ich mich alleine fühlen würde, dann solle ich auf das Bild sehen und an ihn denken. Dann wisse ich, ich sei nicht alleine.

Dann kam es vor rund einem Jahr zu einem großen Fehler von mir, wie ich es eigentlich immer prognostizierte, der unsere Freundschaft auf die Probe stellte. Ich fürchtete, er lässt mich jetzt fallen, aber nein, zu meiner Überraschung und zu meinem Erstaunen, ließ er mich nicht fallen.

Wieder hat mich aufgerichtet und stand zu mir.

Doch erneut prognostizierte ich, dass er mich dennoch irgendwann fallen lassen würde.

Er hat es noch einmal verneint. Ich fing sogar schon langsam an es zu glauben, dass ich endlich einen Menschen in meinem Leben habe, der mich so nimmt, wie ich bin und der wirklich immer bei mir sein wird.

Leider sollte ich doch Recht behalten

In letzter Zeit wurde unser Verhältnis immer angespannter, wohl unter anderem weil ich noch immer das Problem mit dem Tod meines Bruders habe und weil ich mich nicht selbst akzeptieren kann.

Er wollte mich dazu bringen, dass ich mir vielleicht mal professionelle Hilfe nehmen sollte.

Jetzt kam es dazu, dass ich wieder einen Fehler begangen habe.

Doch dieses Mal scheint er mir nicht zu verzeihen.

Er hört mir nicht einmal mehr zu. Er vertraut mir nicht mehr und hat mir heute gesagt, dass ich alle meine Chancen verspielt hätte.

Wie gerne würde ich das ändern und nur noch diese letzte Chance bekommen. Ich würde ihm jede Bedingung erfüllen, ich entschuldige mich für alles, mach mich klein und unterwerf mich, doch ich habe keine Hoffnung mehr.

Und schon sind wir wieder am Anfang der Geschichte.

Ich begehe nur Fehler und verliere durch meine eigene verkappte Art, meine Freunde.

Das Vertrauen ins Leben, die Menschen, dass man es mit mir aushalten könnte, ist wieder dahin und ich weiß, dass ich einfach wohl nicht dazu da bin und da sein kann, Menschen in meinem Leben zu haben.

Zurzeit weiß ich nicht, wie ich das überstehe und wie es weitergeht. Irgendwie sagt mein kleines Herz, dass es vielleicht doch noch diese kleine Chance gibt, dass alles wieder gut wird, ich eine Chance bekomme, mich zu ändern.

Doch der andere Teil von mir, sagt, dass es das nicht wird.

Und ich einfach dumm bin und so einen guten Menschen einfach auch nicht verdient habe!

Die letzten Worte diesem Bericht oder Artikel, möchte ich an dich richten, Schatz.

Es tut mir so leid, dass es so enden musste. Ich wollte dir niemals wehtun und du bist für immer der wichtigste Mensch in meinem Leben!

Q.E.D – quod erat demonstrandum!

Schatz, ich habe es dir von Anfang an gesagt, keiner hält es mit mir aus, alle lassen mich irgendwann fallen, auch DU!

Ich habe Recht behalten!

Mich verlierst du nie!

Siehst du doch, dass ich dich verloren habe.

Update 10.07.2010

Ich habe zufällig in meiner Liste einen Song gefunden, der die Situation irgendwie ganz gut umschreibt.

Dabei geht es um den Song „Alle Deine Wege“ der Dark Rock und Alternative Rock-Band Down Below, aus ihrem Album Wildes Herz (2009).

Wer mich genauer kennt und wenn Du, von dem dieser Bericht handelt, „Alle Deine Wege“ hört/hörst, wird verstehen, warum er passt.

Wem der Song gefallen hat, oder gleich das ganze Album haben möchte, kann es an diesen Stellen kaufen und laden:

Album: Wildes Herz, Down Below

Anzeige:

Anzeige: Album Wildes Herz, Down Below - MusicloadAmazon Logo Wildes Herz, Down Below - iTunes-Download

Song Alle Deine Wege, Down Below

Anzeige:

Alle Deine Wege aus dem Album Wildes Herz, Down Below - iTunes-DownloadAnzeige: Single All Deine Wege aus dem Album Wildes Herz, Down Below bei MusicloadAmazon Logo

Wer sich fragt, wieso in dem Artikel Affili-Links zu finden sind, diese sind zum einen wegen dem Video dabei und da ich auch immer wieder danach gefragt wurde, ob ich nicht auch Links zu den Songs mit einstellen kann.

Ich habe dabei keinen kommerziellen Gedankengang. Also verzeiht mit bitte in diesem Artikel die Links, wenn sie unpassend erscheinen sollten.

Artikel wurde erstellt auf einem iPad oder iPhone